Personenbergung mit Hebekissen

In der Montagegrube des Feuerwehrhauses wurde in der Jugendübung der FF Bad Goisern am 5. Februar 2004 die Verschüttung von zwei Personen simuliert. Mit den Gerätschaften des RLFs und Babys wurde zur Übung ausgerückt. Aufgabe der Jugend war Absicherung der Unfallstelle, Aufbau der Beleuchtung, Personenbergung und richtiges Arbeiten mit dem Hebekissen. Drei Mann der Jugendgruppe mussten in die Grube absteigen und die “Verletzten” bergen. Die Personen wurden mit der Bergetrage UT2000 aus der Grube geborgen.

Scroll to Top