Kommandofahrzeug

Kommandofahrzeug KDOF-A “Kommando”

Baujahr: 2007 – Mitsubishi Pajero, 4×4

Speziell für die Lageerkundung, für Führungsaufgaben, die erweiterte Erste Löschhilfe sowie als Anhänger-Zugfahrzeug wurde dieses großteils in Eigenleistung umgebaute Fahrzeug angeschafft.

Vor allem als wendiges Fahrzeug zur Lageerkundung und für Führungszwecke wurde bei der FF Bad Goisern im Juli 2007 ein neues Kommandofahrzeug beschafft. Der silberfarbene Pajero wurde nach dem Ankauf beim Autohaus Limberger in feuerwehrrot lackiert. In Eigenleistung erfolgte danach der Umbau zum Feuerwehrfahrzeug samt Ausstattung mit der notwendigen Beladung. Im großzügigen Heckladeraum wurde ein Gerätekasten untergebracht, in dem die Ausrüstung zumeist in Auszügen übersichtlich gelagert wird.

Mitgeführt werden unter anderem: eine Teleskopleiter (ausziehbar auf 4,1m), ein 500-Watt-Scheinwerfer samt Stativ, eine Werkzeugkiste, Bolzenschneider, eine Axt und ein Brecheisen sowie ein Halligan-Tool. Für den Ersteinsatz sind auch ein Feuerwehrgurt sowie eine Rettungsleine mit an Bord. Auch für die erweiterte Erste Löschhilfe ist das Kommandofahrzeug ausgestattet. Dazu werden zwei Feuerlöscher (Pulver und Kohlendioxid), ein 10-Liter HiPress-Löscher (AFFF-Schaum) sowie eine Atemschutzmaske samt Filter mitgeführt. Für die Leistung von Erster Hilfe sind ein Verbandskoffer sowie eine Wolldecke im Fahrzeug untergebracht. Zur Absicherung von Einsatzstellen stehen Verkehrsleitkegel, Absperrband, Blitzleuchten und Feuerwehr-Warndreiecke zur Verfügung. Der gesamte Gerätekoffer lässt sich mit wenigen Handgriffen entnehmen, sodass der Laderaum auch für sonstige Transportzwecke genutzt werden kann. Die elektrische Energie zum Betrieb des Scheinwerfers stammt von einem eigens dafür eingebauten Wechselrichter.

Durch die hohe zulässige Anhängelast von 3.300 kg eignet sich das Fahrzeug auch bestens zum Ziehen der vorhandenen Pumpenanhänger. Ein Automatikgetriebe hilft dem Einsatzfahrer, sich auf die Verkehrsverhältnisse konzentrieren zu können. Damit abseits der Straßen nicht gleich Schluss wird, ist der 170 PS starke Pajero mit zuschaltbarem Allradantrieb und Geländegängen ausgestattet.

Scroll to Top