Anschlagmittel

Die erste Übung des neuen Jahrzehnts, am 7. Jänner 2020 wiedmete sich den sogenannten Anschlagmitteln, die dazu benötigt werden, schwere Lasten wie Autos zu fixieren, um sie mit der Seilwinde ziehen zu können oder sie mit dem LAST-Kran heben zu können. Die Feuerwehr begutachteten in der Übung die unterschiedliche Leistunngsfähigkeit der entsprechenden Gerätschaften.

Scroll to Top