Jugend: RLF-Seilwinde zieht 20 Tonnen

Es ist eigentlich ein Thema des Technischen Lehrgangs I an der Landesfeuerwehrschule, das Erhöhen der Zugkraft einer Seilwinde um das Vierfache. Am 9. Jänner starteten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr der FF Bad Goisern ins Jahr 2020 mit einer fordernden Übung. Es galt die Zugkraft der “5-Tonnen-Winde” des Rüstlöschfahrzeuges entsprechend zu erhöhen. Mit zwei Losen- und einer Festen-Rolle lösten die angehenden Feuerwehrmänner und -frauen die Aufgabe sachgerecht. Natürlich mussten dabei auch die entsprechenden Anschlagmittel für ein gefahrloses Arbeiten gewählt werden und schließlich eine Zugkraft von “20-Tonnen” zu erzielen.

Jugendbetreuer HBM Tobias Steglegger und sein Team wird auch in diesem Jahr jede Woche am Donnerstag um 19 Uhr interessante Jugendfeuerwehrübungen gestalten und freut sich schon auf viele Mädls und Burschen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren, die auch als neue Mitglieder eine spannende Zeit mit der FF Bad Goisern verbringen werden.

Scroll to Top