Wohnhausbrand mit Menschenrettung

… so lautete die Übungsannahme für die Aktivmannschaft am Montag, 16. April 2007. In einem Wohngebäude im Ortszentrum war ein “Brand” ausgebrochen, mehrere Personen galten als vermisst bzw. es war ihnen der Fluchtweg abgeschnitten. Zwei Atemschutztrupps mit insgesamt 7 Mann (incl. AS-Erkundungsgerät) suchten im Gebäude nach den Vermissten und “retteten” sie mittels Schleifkorbtragen. Eine Person musste unter erschwerten Bedingungen aus dem Obergeschoß mittels Hubsteiger in Sicherheit gebracht werden. Parallel dazu wurde auch ein Löschangriff von den Tanklöschfahrzeugen vorgetragen. Die Wasserversorgung wurde über eine Zubringleitung von “Pumpe I Goisern” sichergestellt.

Scroll to Top