Übung im Hotel Bahnhof

Am Montag, 25. Februar 2002 hatte die Akivmannschaft die Gelegenheit, im Zubau des Hotel Bahnhof im Ortszentrum eine Übung abzuhalten. Angenommen wurde eine Gasexplosion, drei Arbeiter sind vermisst. Gemäß Ausrückeordnung für Brandfälle rückten SLF-A, Leiter, ELF sowie das RLF-A zum Übungsobjekt ab. Dort angekommen meldeten sich die drei Atemschutztrupps bei der im ELF eingerichteten Einsatzleitung, um unter Zuhilfenahme eines Brandschutzplanes ihre Einsatzbefehle zu erhalten. Die Bergung der “Verletzten” erfolgte mittels Tragetuch, Bergetrage UT 2000 sowie einer Rettungstrage u.a. auch über die Drehleiter.

Scroll to Top