Kaminbrand auf 900 Meter Seehöhe

Zu einem Kaminbrand im Gasthaus “Hochmuth” wurden die Feuerwehren Bad Goisern und Ramsau am 18. Jänner 2002 gerufen. Die größte Schwierigkeit bei diesem Einsatz bestand vor allem darin, erst einmal an den Einsatzort auf 900m Seehöhe zu gelangen. Als einziges Feuerwehrfahrzeug erreichte der geländegängige Unimog der FF Bad Goisern, auf dessen Ladefläche sich 6 Mann mit schweren Atemschutzgeräten ausgerüstet hatten, nach einer Fahrzeit von 15 Minuten auf dem schmalen, tief winterlichen Güterweg den Einsatzort. Dort angekommen wurde dann zusammen mit einem Rauchfangkehrer der Kamin gekehrt und der glühende Inhalt ausgeräumt.

Scroll to Top