Türöffnung im Ortszentrum

Ein kleines Versehen – und schon war die Wohnungstüre samt innenseitig steckendem Schlüssel zugefallen. Nun stand die Bewohnerin am Morgen des 16. Dezember 2009 eingesperrt im eigenen Haus im Goiserer Ortszentrum da. Denn auch der Schlüssel für die versperrte Haustüre befand sich in der Wohnung, sodass kein Weg nach draußen führte. Über einen längeren Zeitraum(!) versuchte die Dame, bei Passanten auf ihre Lage aufmerksam zu machen – doch vergeblich.

Erst ein benachbarter Geschäftsbesitzer hörte die Frau und verständigte schließlich mit dem Auftrag “Türöffnung” die FF Bad Goisern. Die angerückten Kameraden umgingen die versperrte Haustüre, indem sie mittels Schiebeleiter einen Einstieg durch ein ihnen geöffnetes Fenster wählten. Bei der versperrten Wohnungstüre angekommen, wurde diese schließlich mit Spezialwerkzeug geöffnet. Der erste Weg führte dann sogleich zu einem eingeschalteten Bügeleisen, welches während des gesamten Zeitraumes glücklicherweise “nur” für die Beheizung der Wohnung gesorgt hatte. Trotz all dieser Umstände kann die Dame dennoch von Glück sprechen, denn es hätte auch anders kommen können. Im Einsatz standen vier Mann mit dem Rüstlöschfahrzeug RLF-A.

Scroll to Top