Fahrerloses Auto abgestürzt

Für die Kameraden der FF Bad Goisern war es ein eigentlich Routine-Einsatz, einzig und allein die Ursache für die Hilfeleistung war eine doch etwas kuriose: denn weil vermutlich darauf vergessen worden war, beim Abstellen des Fahrzeuges die Handbremse anzuziehen, machte sich am Nachmittag des 23. Mai 2005 in Bad Goisern, Ortschaft Görb, ein PKW plötzlich selbständig. Der führerlose Personenwagen rollte aus einem Unterstand einige Meter rückwärts, ehe er über einen sieben Meter hohen Steilhang auf eine Betonstiege und die Pflasterung des Nachbargrundstückes stürzte.

Dabei wurde das Fahrzeug in mehreren Bereichen teils schwer beschädigt. Da keine geeignete Zufahrt für einen herkömmlichen Abtransport des Fahrzeuges möglich war, wurde die FF Bad Goisern zur Fahrzeugbergung alarmiert. Mittels Bergekran und Last-Traverse gelang es den Feuerwehrmännern, den PKW ohne weiteren Schaden behutsam aufzuheben und wieder am Ausgangsort seiner “Geisterfahrt” abzustellen.

Scroll to Top