Retten aus Höhen

Insgesamt vier Personen sollte die Goiserer Aktivmannschaft am 24. August 2015 im Rahmen ihrer Montagsübung von der Baustelle eines mehrstöckigen Wohnhauses retten. Zwei aus dem Keller, eine vom Dach des Rohbaus und eine aus der Kabine des Baukranes. Mit Hilfe des Hubsteigers konnte der Kranführer “gerettet” werden, die Drehleiter half bei der “Rettung” vom Dach des wirklich noch stiegenlosen Gebäudes und ein Trupp machte sich auf die erfolgreiche Suche in den Keller. Insgesamt eine sehr interessante und nicht immer mögliche Übung.

Scroll to Top