Mit Auto überschlagen

Zu einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurden am Nachmittag des 18. November 2013 die Feuerwehren St. Agatha und Bad Goisern alarmiert. Auf der B 145 nahe des Autohauses Aigner war ein Fahrzeug ins Schleudern geraten und schließlich am Dach liegend im Straßengraben zum Stillstand gekommen. Vom ersteintreffenden Kommandofahrzeug konnte jedoch rasch Entwarnung an die nachrückenden Einsatzkräfte gegeben werden: Keine eingeklemmten Personen, die Lenkerin war bereits mit Hilfe von Anwohnern unverletzt aus dem Fahrzeug geborgen worden.

So beschränkten sich die Tätigkeiten der Feuerwehrkräfte auf das Absichern der Unfallstelle, den Aufbau eines Brandschutzes sowie der Verkehrsregelung. Nach der Aufnahme des Unfallereignisses durch die Polizei erfolgte die Fahrzeugbergung mittels Kran.

Scroll to Top