Kaminbrand in St. Agatha

In den Abendstunden des 3. März 2004 wurden die Freiwilligen Feuerwehren St. Agatha und Bad Goisern zu einem Kaminbrand eines Wohnhauses nächst der kath. Filialkirche in St. Agatha gerufen. Die eintreffenden Feuerwehrkräfte fanden starken Funkenflug aus dem Kamin vor. Tank St. Agatha stellte den Brandschutz sicher, über Leiter Bad Goisern wurde bis zum Eintreffen des Rauchfangkehrers versucht, aus dem oberen Teil des weitgehend verstopften Kamins, Material zu entfernen um die Brandgefahr zu vermindern.

Scroll to Top