Hubsteiger und Körperschutz

Am 10. August 2006 stand in der Jugendgruppe der Hubsteiger und der Körperschutz am Programm. Die Jungfeuerwehrmänner durften die Möglichkeiten des Hubsteigers praktisch testen und die Leistungsfähigkeit des Fahrzeuges kennenlernen. Parallel dazu stand eine theoretische Einweisung in den Körperschutz in der Feuerwehr statt, wobei als Auflockerung nach dem Lehrsaal die WC-Anlage des Feuerwehrhauses mit einem Nebelgerät verraucht wurde und somit die geringen Sichtweiten demonstriert wurden, mit denen Atemschutztrupps bei Brandeinsätzen im Innenangriff konfrontiert sind.

Scroll to Top