Einsatzübung der besonderen Art

Ein schwerer Verkehrsunfall mit Hindernissen – so könnte man das Szenario beschreiben, mit welchem die Aktivmannschaft der FF Bad Goisern in der Übung am 21. August 2006 konfrontiert worden war. Ein PKW war mit einem LKW kollidiert, der VW Golf wurde durch die Wucht des Anpralls über einen Bach geschleudert und der Lenker darin eingeklemmt. Zu allem Übel war auch noch ein Verletzter unter dem Hinterrad des LKW zu liegen gekommen.

Mittels Schiebeleiter gelangte der Einsatzleiter zur Lageerkundung über das Gewässer, während zwischenzeitlich der Hubsteiger in Stellung gebracht wurde. Weitere Einsatzkräfte und Geräte wurden dann ans andere Ufer geschafft, während zwischenzeitlich am Korb von “Hub Goisern” die Krankentragenlagerung und die Schleifkorbtrage für den Patiententransport vorbereitet wurden. Mittels der hydraulischen Rettungsgeräte erfolgte die Befreiung des Eingeklemmten aus dem PKW, welcher dann mit der Schleifkorbtrage im Korb des Hubsteigers schonend ans andere Ufer gebracht wurde. Ein zweiter Rettungstrupp kümmerte auch um die Befreiung der Übungspuppe unter dem LKW-Hinterrad. Dazu wurde das Schwerfahrzeug mit Hebekissen schonend angehoben und so konnte auch der “Verletzte” rasch gerettet werden.

Scroll to Top