Winterliche Fahrerschulung

Winterliche Fahrverhältnisse verlangen auch unseren Feuerwehr-Einsatzfahrern so Einiges ab. Das Fahrverhalten der schweren Einsatzfahrzeuge samt Schneeketten hat auch so seine Eigenheiten, weshalb sich unsere Kraftfahrer wieder einmal daran gewöhnen konnten. Am 18. Jänner 2010 – es hatte “endlich wieder mal geschneit” – stand zu diesem Zweck eine Fahrerschulung am Übungsplan. Während herunten im Tal Schneeregen mit Schneematsch auf den Straßen herrschte, fand man am Ziel der Schulungsfahrt auf 1000 Metern Seehöhe beim Berghotel Predigstuhl tiefwinterliche Fahrbahnverhältnisse und dichtes Schneetreiben vor.

Diese wechselnden Fahrbahnverhältnisse waren geradezu ideal, um mit dem unterschiedlichen Fahrverhalten und vor allem mit den Grenzen der Fahrzeuge vertraut zu werden. Der zweite Teil der Mannschaft beschäftigte sich unterdessen im Feuerwehrhaus mit dem Thema “Atemschutz” und intensivierte das Anlegen und die Handhabung der Atemschutzgeräte.

Scroll to Top