Weitere Pumparbeiten auch am Frohnleichnamstag

Keine Feiertagsruhe gab es nach den Hochwassereinsätzen vom Vortag: Den aufwändigsten Einsatz des Tages galt es in der Haupt- und Musikschule gleich neben dem Feuerwehrhaus zu bewältigen, dort hatte sich der gesamte Keller über Nacht mit Wasser gefüllt. Gut 40 cm hoch stand das Nass teilweise in den Kellerräumen, dem die Feuerwehrmänner mit drei Tauchpumpen den Kampf ansagten. Für die “Feinarbeit” kam schließlich auch ein Nasssauger zum Einsatz. Parallel zu diesem Einsatz musste auch noch zu einem Wohn-und Geschäftsgebäude im Ortszentrum ausgerückt werden. Auch dort musste eine Tauchpumpe sowie ein Nasssauger eingesetzt werden, um das eingedrungene Wasser aus den Kellerabteilen zu beseitigen. Auch in der Dr. Löckerstraße machte der Anstieg des Grundwasserspiegels Pumparbeiten bei einem Wohnhaus notwendig. Gegen 13:30 Uhr konnte auch dieser Einsatz beendet werden.

Scroll to Top