Waldbrandübung am Ostufer-Wanderweg

Waldbrandbekämpfung am Ostufer-Wanderweg im Bereich der Eisenbahnbrücke – so lautete die Übungsannahme für die Aktivmannschaft am 13. Mai 2008. Wer die Örtlichkeit kennt, weiß dass man hier auf herkömmlichem Wege keine Brandbekämpfung vornehmen kann. Deshalb mussten sämtliche benötigten Gerätschaften und Mannschaft auf dem Wasserweg über den Hallstättersee transportiert werden. Tragkraftspritze, Schläuche, Strahlrohre etc. wurden im Bereich der “Gosaumühle” auf das Arbeitsboot verladen und zum angenommenen Einsatzort transportiert. Parallel dazu wurde das kleinere Polyesterboot “Boot 2 Goisern” nach dem Wassern mit dem Knickarmkran des Lastfahrzeuges zum Mannschaftstransport eingesetzt. Vorort mussten die Feuerwehrmänner dann im steilen Gelände den Löschangriff mit zwei C-Rohren vortragen.

Scroll to Top