Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Gleich mehrere Verletzte forderte der Zusammenprall zweier PKW auf der “Aberlkreuzung” in Bad Goisern, als ein Lenker mit seinem Fahrzeug aus Steeg kommend nach links Richtung Goisern in die Hauptstraße einbiegen wollte. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Während das Rote Kreuz die Versorgung der Verletzten vornahm, wurde die Feuerwehr Bad Goisern zur Durchführung der Aufräumarbeiten alarmiert. Die Aufgabe der Feuerwehr Bad Goisern bestand im Absichern der Einsatzstelle, dem Aufbau eines Brandschutzes mittels Hochdruckrohr und Feuerlöscher sowie dem Binden ausgelaufener Öle mittels Bindemittel.

Abschließend wurden noch beide Fahrzeuge mit dem Bergefahrzeug “Unimog” von der Feuerwehr Goisern geborgen. Während der Dauer der Arbeiten war die Unfallstelle nur einspurig passierbar. Die FF Bad Goisern stand mit RLF-A, Bergefahrzeug “Unimog”, KDO und ELF mit insgesamt 13 Mann eineinhalb Stunden im Einsatz. Tags darauf am Samstag, 29. September, musste erneut zu einem Einsatz ausgerückt werden. In der Nähe des Kurhotels war es zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem PKW gekommen. Von der Gendarmerie wurde die Hilfe der FF Bad Goisern zum Binden von ausgelaufenem Öl angefordert. 3 Mann mit RLF-A konnten mit Bindemittel die Verunreinigung rasch beseitigen.

Scroll to Top