Vergessenes Kochgut bescherte Feuerwehreinsatz

Nächtlicher Alarm für die Feuerwehren Bad Goisern und St. Agatha am 6. Juli 2012 um 2:30 Uhr: Mit dem Alarmstichwort „Brand Wohnhaus“ wurden die beiden Wehren zu einem großen Mehrparteienwohnhaus im Ortszentrum gerufen. Rauchentwicklung aus einem Fenster veranlasste einen Mitbewohner, den Notruf zu wählen. Vor Ort konnte dann jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. Vergessenes Kochgut auf dem Herd hatte die Rauchentwicklung verursacht. Nach erfolgter Kontrolle konnte der Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wieder beendet werden.

Scroll to Top