Überschlag mit PKW

Am 26. September 2001 wurden die Feuerwehren Bad Goisern und St. Agatha vom Roten Kreuz zu einem Verkehrsunfall auf der Paß-Gschütt-Bundesstraße B 166 zwischen Steeg und Gosaumühle alarmiert. Eine 18-jährige Fahrzeuglenkerin war aus bislang ungeklärter Ursache auf einem geraden Straßenstück rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die dortige Böschung geprallt. Durch die Wucht des Anpralls überschlug sich das Fahrzeug und kam schließlich auf der Fahrbahn zu liegen. Die Lenkerin wurde durch den Rettungsdienst und den anwesenden Notarzt mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Bad Ischl eingeliefert.

Die anwesenden Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab, banden ausgelaufenen Kraftstoff und Motoröl mittels Bindemittel und stellten einen Brandschutz her. Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte in routinierter Weise mittels Bergefahrzeug und Kran der Feuerwehr Bad Goisern. Während der Dauer der Arbeiten war die Straße zirka eine halbe Stunde lang für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Feuerwehr Bad Goisern stand mit Bergefahrzeug “Last” und RLF-A mit insgesamt 13 Mann im Einsatz.

Scroll to Top