Ölspur auf der Kreuzung

Dass Feuerwehrmänner auch bei strahlendem Frühlingswetter stets einsatzbereit sind, mussten die Kräfte der FF Bad Goisern am Sonntagnachmittag, 5. April 2009 zeigen. Die Landes-Feuerwehrzentrale alarmierte die Feuerwehr im Auftrag der Polizei, da sich im Kreuzungsbereich B 166 / Obere Marktstraße eine rund 200 Meter lange Ölspur entlang der Fahrbahn zog. Woher das Öl stammte, konnte nicht eruiert werden – jedenfalls hatten die Feuerwehrmänner mit mehreren Säcken Ölbindemittel und Besen alle Hände voll zu tun, um die Rutschgefahr auf der Straße zu bannen. Nach rund 45 Minuten konnte der Einsatz (drei Fahrzeuge, 16 Mann) beendet werden. Die örtlich zuständige FF St. Agatha wurde gleich zu Einsatzbeginn über die Alarmierung informiert.

Scroll to Top