“Mit Spreizer und Schere vor”

Den Einsatz der hydraulischen Rettungsgeräte übte am 17. Mai 2010 die FF Bad Goisern an einem Unfallfahrzeug. Schritt für Schritt wurden die notwendigen Maßnahmen erläutert und dann in die Praxis umgesetzt. Das Einrichten eines Bereitstellungsraumes für das technische Gerät, ein Sammelplatz für abgetrennte Wrackteile sowie der Aufbau der Beleuchtung und des Brandschutzes durften ebenso wenig fehlen, wie das Setzen der nötigen Maßnahmen zur patientengerechten Rettung direkt am Unfallfahrzeug. Vor allen jüngere Mitglieder der Aktivmannschaft hatten im Zuge dieser Ausbildung die Möglichkeit, Erfahrungen mit den doch schwergewichtigen hydraulischen Rettungsgeräten zu sammeln. Auch das Sichern eines in Seitenlage befindlichen Unfallfahrzeuges wurde durchgeführt, ehe schließlich auch noch das Dach mit der Rettungsschere abgetrennt werden konnte.

Scroll to Top