Mit Reifenschaden auf die Gegenfahrbahn

Samstag, 6. Oktober 2001, 07:14 Uhr. Einsatzalarm für die Feuerwehr Bad Goisern zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B 145 in der Ortschaft Anzenau. Eine Fahrzeuglenkerin war aus Bad Ischl kommend mit ihrem Fahrzeug am Ende einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort gegen die Leitplanke geprallt. Schon in Bad Ischl war die Lenkerin mit zwei platten linken Reifen auf der Bundesstraße unterwegs gewesen, worauf ein nachkommender Fahrzeuglenker die Gendarmerie informierte. Kurze Zeit später kam es dann zum beschriebenen Unfall, bei dem die Lenkerin verletzt wurde.

Die Feuerwehr Bad Goisern band ausgelaufene Flüssigkeiten, reinigte die Fahrbahn und sorgte nach der Montage eines Reservereifens auf der Hinterseite für den Abtransport, indem der PKW mittels Bergefahrzeug “Unimog” und Winde vorne angehoben wurde. Im Einsatz standen sechs Mann mit RLF-A und Unimog, Einsatzende 08:25 Uhr.

Scroll to Top