Mit Kran gegen Überkopfwegweiser geprallt

Mit einem ausgefahrenen LKW-Kran wurde ein Überkopf-Wegweiser auf der Goiserer Ortsumfahrung umgerissen.

Der Lenker eines LKW war am 10. Jänner 2020 mit seinem Schwerfahrzeug erst kurz zuvor auf die Bundesstraße aufgefahren. Wenig später prallte er mit dem nicht eingefahrenen Ladekran gegen einen dort befindlichen Wegweiser, der über die gesamte Fahrbahn reichte. Dieser wurde bei der Kollision in zwei Teile gerissen und ragte folglich in Schräglage auf die Straße. Bei dem Unfall hatten wohl alle großes Glück, denn der Lenker sowie weitere Verkehrsteilnehmer wurden nicht verletzt.

Für die Bergearbeiten wurde in weiterer Folge die FF Bad Goisern alarmiert. Mittels Trennschleifer und Werkzeugen wurden die Stahlträger abgetrennt und schließlich mittels Bergekran von der Fahrbahn gehoben. Während der Arbeiten war die Einsatzstelle nur wechselseitig passierbar, die Verkehrsregelung erfolgte durch die Polizei.

Scroll to Top