Kerzenrauch sorgte für Feuerwehreinsatz

Bereits zum dritten Brandalarm innerhalb einer Woche mussten die Männer der FF Bad Goisern in der Nacht des 30. Mai 2008 (Freitag auf Samstag) ausrücken. “Brandmeldealarm Kuranstalt Hanuschhof” lautete die Alarmmeldung, woraufhin bereits wenige Minuten später das Kommandofahrzeug, das Schwere Löschfahrzeug sowie der Hubsteiger das Feuerwehrhaus in Richtung Einsatzadresse verließen. Vorort wurde der Einsatzleiter bereits von der Nachtschwester informiert, dass der Alarm aus dem hölzernen Blockhaus der Kuranstalt kam. Der ausgelöste Brandmelder konnte daraufhin im zweiten Stockwerk lokalisiert werden. In dem betroffenen Zimmer konnte Brandgeruch vorerst unbekannter Ursache festgestellt werden, woraufhin zur Kontrolle auch die Wärmebildkamera eingesetzt wurde. Denn erst nach mehrmaliger Befragung des dort untergebrachten Kurgastes konnte eine schlüssige Ursache für das Ansprechen des Brandmelders gefunden werden: Der Aussage des Gastes zufolge hatte dieser eine Kerze ausgeblasen, deren Rauch schließlich in dem empfindlichen Rauchmelder zum Alarm geführt hat. Kurz nach 23:00 Uhr konnte die FF Bad Goisern ( 21 Mann) den Einsatz beenden.

Scroll to Top