Jugend: Schachtbergung

Am 24. März 2016 startete die Jugendübung mit einer Bewegungsfahrt der Feuerwehrfahrzeuge: doch plötzlich gelangte ein “Alarm” ein, der die Goiserer Jugend in die Zeugstätte zu einer “Schachtbergung” rückbeorderte. Zurückgebliebene Mitglieder der Aktivmannschaft hatten inzwischen die Übungspuppe in der Montagegruppe der Zeugstätte unter einem Trümmerfeld von Betonrohren und Holz platziert. Der Einsatzleiter aus der Jugendgruppe klärte die Lage und entschloss sich, sowohl mit dem hydraulischem Bergegerät, als auch mit den Hebekissen die Personenrettung vorzunehmen. Die Jungfeuerwehrmänner gelang es mit der gewählten Vorgangsweise, die Übungspuppe schonend aus dem Schacht zu bergen.

Scroll to Top