Jugend: Gebirgsbach gestaut

Am 13. September 2018 übte die Goiserer Feuerwehrjugend die Wasserförderung unter erschwerten Bedingungen. Bei einem kaum wasserführenden Gebirgsbach bauten die angehenden Feuerwehrmänner mit diversen Hilfsmittel einen Staudamm, um für die Tragkraftspritze erst genügend Wasser zum Ansaugen zu haben. Anschließend bauten die Jungfeuerwehrmänner mit den Mitteln des Schlauchfahrzeuges SF-A, das wieder einmal sein Flexibilität und Schlagkraft bei der Wasserförderung über lange Wegstrecken bewies, eine B-Leitung in den Wald, um zwei C-Angriffsrohre mit genügend Wasser zu versorgen.

Scroll to Top