Erfolgreiche Atemschutz-Leistungsprüfung in Gold

Insgesamt neun Trupps von Feuerwehren aus dem Abschnitt Bad Ischl nutzten das Wochenende um den 2. und 3. Dezember 2011, um ihr Wissen rund um den Atemschutzeinsatz unter Beweis zu stellen. Erstmals traten dabei Trupps in der höchsten Stufe „Gold“ zur Leistungsprüfung an.

Drei Trupps der FF Rußbach, je ein Trupp der FF Pfandl und der BTF SGL Carbon sowie gleich vier Trupps der FF Bad Goisern traten zur „Leistungsprüfung Atemschutz“ in den verschiedenen Stufen im Feuerwehrhaus Bad Goisern an. Seit Bestehen dieser sehr praxisorientierten Prüfung werden immer wieder Abnahmen von Feuerwehren des Abschnittes Bad Ischl bei der FF Bad Goisern durchgeführt, wo die Feuerwehrmänner ihr Können und Wissen im Bereich Atemschutzeinsatz zum Besten geben. Die Trupps der FF Bad Goisern absolvierten die Prüfung im Beisein von Hauptbewerter OAW Mag. Christoph Hüthmayr (Abschnittskommando Gmunden), der den Prüflingen allesamt einen sehr hohen Ausbildungsstand attestieren konnte.

Nach ausgiebiger Vorbereitung konnten schließlich alle Teilnehmer die Prüfung erfolgreich absolvieren, wofür sie schließlich die begehrten Leistungsabzeichen aus den Händen von Abschnittskommandant BR Schiendorfer und dem Leiter der Leistungsprüfung, ABI Günter Rainer entgegen nehmen konnten. Insgesamt 120 Atemschutz-Leistungsabzeichen wurden von Feuerwehren des Abschnittes Bad Ischl bei Abnahmen im Feuerwehrhaus Bad Goisern bislang erworben. Nicht zu Unrecht mit etwas Stolz können die Mitglieder der FF Bad Goisern mittlerweile 38 AS-Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold ihr Eigen nennen.

Scroll to Top