Produktvorführung hydraulisches Rettungsgerät

Wird die Feuerwehr zu einem “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person” alarmiert, kommt dabei oftmals das hydraulische Rettungsgerät (Spreizer, Schere, Rettungszylinder) zum Einsatz. Nicht nur dass das derzeit bei der FF Bad Goisern vorhandene Gerät mit fast 30 Jahren Einsatzdienst bereits ziemlich “in die Jahre gekommen ist”, so stellen vor allem neue Fahrzeugtechnologien und Materialen die eingesetzten Feuerwehrmänner und die Geräte vor neue Herausforderungen. Denn vielfach werden bei den heutigen Fahrzeugen hochfeste Materialien verbaut, die mit bisher verwendeten Schneid-Geräten schlichtweg nicht mehr zu durchtrennen sind.

Die Gerätehersteller haben dies auch erkannt und haben nun mit leistungsstarken Rettungsgeräten auf diese Situation reagiert. Um auch in Zukunft bei schweren Verkehrsunfällen fachgerecht helfen zu können, steht nun bei der FF Bad Goisern die Ersatzbeschaffung des hydraulischen Rettungsgerätes an. Der Abend des 18. Dezember 2008 wurde deshalb für eine Produktvorführung genutzt, um sich diese doch kostspielige Investition reiflich in Theorie und Praxis anzusehen. Nach einer Präsentation diverser Geräte konnten unsere Feuerwehrmänner die in Frage kommenden Produkte gleich ausführlich an einem Fahrzeug einem Praxistest unterziehen.

Gleich mehrfach wurde ein Gerätewechsel vorgenommen, um letztendlich auch vorausschauend in die Zukunft das bestmögliche Gerät für unsere Einsatzanforderungen auszuwählen. Die Auslieferung von neuem Hydraulikaggregat, Spreizer, Schere, Rettungszylinder sowie diversem Zubehör ist voraussichtlich für Anfang 2009 vorgesehen.

Scroll to Top