Einsatzübung Parkbad

Den Gefahrgut-Einsatz probte die FF Bad Goisern am 25. Mai beim Goiserer Parkbad: Angenommen wurde der Austritt von Chlorgas, zudem mussten noch mehrere “Verletzte” aus dem unmittelbaren Gefahrenbereich gerettet werden. Ein Trupp rüstete sich mit schwerem Atemschutz und Chemie-Schutzanzügen aus und auch sämtliche weiteren Einsatzkräfte konnten sich wegen der “Gaswolke” nur unter Atemschutz der Einsatzstelle nähern. Während der Trupp unter Schutzanzügen die Leckage abdichtete und die Personen aus dem Gefahrenbereich brachte, wurde von mehreren Seiten versucht, mit Wassernebel aus Strahlrohren und über den Wasserwerfer des Hubsteigers die “Gaswolke” niederzuschlagen. Auch ein DEKO-Platz zur abschließenden Dekontamination des Atemschutztrupps wurde eingerichtet.

Scroll to Top