Einsatzübung im Baumhaus

Die Rettung mehrerer bei einem Brand vermisster Personen stand im Mittelpunkt des Übungsprogramms am Abend des 3. Mai 2010: Im “Baumhaus”, einem neuen Geschäfts-und Gesundheitshaus an der B 145 galt es insgesamt vier Personen aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Drei Vermisste konnten rasch durch einen Atemschutztrupp im ersten Obergeschoß aufgefunden und auf den Balkon verbracht werden. Von dort aus wurden sie dann mittels Schleifkorbtragen und per Hubsteiger sicher zu Boden gebracht. Knifflig gestaltete sich auch die Rettung der vierten Person, die im Aufzug aufgrund des Stromausfalls stecken geblieben war. Mittels Notbedienung gelang es aber auch hier, den Eingeschlossenen rasch aus der Liftkabine zu befreien.

Scroll to Top