Einsatzübung beim Euro-Spar

“Alarmauslösung der Brandmeldeanlage beim Eurospar-Markt an der Bundesstraße”, so lautete die Übungsannahme am Montag, 20. September 2010. Gemäß Ausrückeordnung fuhren vorerst nur das Kommandofahrzeug, das Schwere Löschfahrzeug sowie der Hubsteiger das Objekt an. Als dann beim Eintreffen dichter (Kunst)Rauch sowie mehrere Vermisste festgestellt wurden, rückten noch weitere Kräfte zum Einkaufsmarkt nach. Zwei Atemschutztrupps begaben sich auf die Personensuche, welche dann über Schiebeleitern und Schleifkorbtragen aus verwinkelten Bereichen “gerettet” werden konnten.

Parallel dazu wurde die Einsatzstelle vom Korb des Hubsteigers aus großflächig ausgeleuchtet. Einmal mehr konnten sich die Einsatzkräfte anhand der Übung einen Einblick in das Objekt und dessen Gefahren verschaffen, um so für einen (hoffentlich nicht eintretenden) Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

Scroll to Top