Brandschutzübung beim Weinstadel

Am 10. Mai 2004 rückte die FF Bad Goisern zum Weinstadel zu einer Übung aus. Es wurde jedoch nicht in der namensgebenden Lokalität geübt, sondern, da der Besitzer neben einem Weinlokal auch eine Kohle- und Heizölhandel betreibt, im Kohlebunker. Fünf “verletzte” Personen und mehrere Gasflaschen wurden von zwei Atemschutztrupps geborgen. Nach der Übungsbesprechung wurden noch unter feuerwehrspezifischen Gesichtspunkten verschiedene Bereiche des Kohle- und Ölhandels besichtigt.

Scroll to Top