Brand in Nebengebäude rasch gelöscht

Vermutlich durch zu große Hitzeabstrahlung von einem Ofenrohr war es in den Abendstunden des 26. Dezember 2005 zu einem Brand in einem Nebengebäude in Bad Goisern, Ortschaft Lasern gekommen. Während einer Feier bemerkten die jungen Leute plötzlich Brandgeruch und eine Rauchentwicklung in dem Raum. Sofort wurden erste Löschversuche und die unverzügliche Verständigung der Feuerwehr vorgenommen.

Um 21:26 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren des Pflichtbereiches Bad Goisern zu dem Brand, welche kurze Zeit später zum Einsatzort ausrückten. Von Atemschutztrupps wurde sogleich die Brandbekämpfung in dem verrauchten Gebäude mit Hochdruckrohren aufgenommen. Dabei kam auch die Wärmebildkamera der FF Bad Goisern zum Einsatz, mit der der eigentliche Brandherd hinter einer Rigips-Wand gut lokalisiert werden konnte. Im Zuge der Löscharbeiten musste diese Wand schließlich entfernt werden. Dennoch konnten die Feuerwehrmänner eine weitere Brandausbreitung und somit größeren Schaden in dem großteils hölzernen Gebäude verhindern. Nach dem “Brand aus” wurde eine Brandwache von der örtlich zuständigen Feuerwehr Lasern gestellt.

Scroll to Top