Schlauchaufziehen muss geübt sein

Die Gebäude werden auch in Bad Goisern immer höher, somit gewinnt die Brandbekämpfung auch in oberer Stockwerken an Bedeutung. Natürlich kann mit dem Hubsteiger der Feuerwehr hervorragend in Höhen gearbeitet werden, doch dieser kann nicht überall verfügbar sein. Somit übte die Aktivmannschaft am 1. April das richtige Aufziehen von C-Schläuchen in Höhen um auch für solche Fälle gerüstet zu sein.

 

Jugend demonstriert ihr Können

Was macht eigentlich der Nachwuchs bei der Feuerwehr? Am 4. April waren die Eltern der Jungfeuerwehrmänner zum Übungsabend der Jugend der FF Bad Goisern geladen. Während die "Älteren" sachgerecht den Unimog mit Hebekissen anhoben, trugen die "Jüngeren" einen Löschangriff mit zwei C-Rohren vom SLF-A 4000 vor und zeigten den gekommenen Eltern ihr in den wöchentlichen Donnerstagsübungen erworbenes Können.

 

Filmmusik und Feuerwehr

3 "F" kommen am Sonntag, 7. April um 18:00 Uhr live im freien Radio Salzkammergut zusammen:


Freies Radio Salzkammergut
Freiwillige Feuerwehr Bad Goisern
Filmmusik

Bei der Live-Sendung "The Sound of Track" kommen die beiden aktiven Feuerwehrmänner Ebner Claus und Ebner Gerald, beide bei der FF-Bad Goisern, ins Studio des Freien Radio Salzkammerguts um bei der Sendung von Bernhard Kreuzhuber über das Feuerwehrleben zu berichten. Spannende Geschichten und interessante Themen rund um Feuerwehr werden um 18:00Uhr eine Stunde lang live mit Filmmusik vorgestellt. Musik von diversen "Feuerwehrfilmen" und Filme wo das Thema Feuer im Vordergrund steht schmücken die Sendung, wobei nicht nur das Fachliche und Emotionale, sondern auch der musikalische Hörgenuß ein großer Teil dieser Stunde sein wird.

Zu hören gibt es die Sendung live um 18:00Uhr auf folgenden Frequenzen:
89,6 MHz: Strobl, St. Wolfgang, St. Gilgen, Fuschl
100,2 MHz: Bad Ischl, Bad Goisern, Ebensee
104,2 MHz: Bad Aussee, Altaussee, Grundlsee
105,9 MHz: Hallstatt, Obertraun
106,0 MHz: Ebensee, Rindbach
107,3 MHz: Großraum Gmunden & Vöcklabruck
107,5 MHz: Gosautal, Rußbach, Dachstein

Oder im Livestream unter:
Live Stream – Freies Radio Salzkammergut

Die Wiederholung kann man am darauffolgenden Donnerstag, 11.04. um 13:00Uhr hören.

 

Übung Innenangriff

Am 8. April übte die Aktrivmannschaft in einem Abbruchhaus den Innenangriff. Mit dem Hochdruck-Schlauch - samt Verlängerung - gingen die Atemschutztrupps in das künstlich verrauchte Gebäude vor. Mehrere Türen mussen die Feuerwehrmänner gewaltsam öffnen, um zu den im Gebäude vermissten Personen zu gelangen, die dann ins Freie - wie auch Gasflaschen - gerettet bzw. geborgen wurden.

 

Jugend: Löschangriffe

Auch die Jugendgruppe setzte ihr intensives Ausbildungsprogramm im Brandangriff fort. Am 11. April übten die "Älteren" ebenfalls den Innenangriff im Abbruchhaus, die "Jüngeren" hingegen gingen ausgehend vom Schweren Löschfahrzeug SLF-A 4000 zum Außenangriff vor.

 

Pflichtbereichsübung bei der FF Bad Goisern

Die Hauptübung des Jahres 2019 der Freiwilligen Feuerwehren des Pflichtbereiches Bad Goisern organisierte am 13. April die FF Bad Goisern: "Blitzschlag und Brand eines Schülerheimes" - so die Übungsannahme für die fünf Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Bad Goisern. Der Übungsleiter OBI Claus Ebner veranlasste umgehend den Einsatz von mehreren Atemschutztrupps im künstlich verrauchten Gebäude, um die elf vermissten Personen aufzufinden, ebenfalls richtete er die Einsatzleitung und die Atemschutzsammelstelle ein, beauftragte den Aufbau von vier Zubringerleitungen von einem Hydranten bzw. vom Mühlbach und ordnete den umfassenden Außenangriff mit mehreren C-Strahlrohren an. Den Atemschutztrupps der Feuerwehren Bad Goisern, St. Agatha und Lasern gelang es, alle Personen ins Freie zu retten, wo sie vom neuen aus Bad Goisern stammenden Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Lothar Berkenhoff erst-übernommen wurden und anschließend nach den ensprechenden San-Vorschriften den in dieser Übung fiktiv abgebildeten Feuerwehrmedizinischen Dienst FMD übergeben wurde. Gut ausgebildet konnten die Feuerwehren der Marktgemeinde die Aufgabenstellungen professionell lösen. Wertvolle Erkenntnisse gewannen überdies die Führungskräfte gerade in Bezug auf "Brände bei Menschenansammlungen." In der anschließenden Übungsnachbesprechung im Sicherheitszentrum Bad Goisern überbrachte der für die Feuerwehren zuständige Gemeindevorstand Ing. Hansjörg Schenner die Grüße des Bürgermeisters und lud die 88 Übungsteilnehmer/innen zu einer Jause. Die FF Bad Goisern stellte 38 Personen, die mit sechs Fahrzeugen im Übungseinsatz standen.