Jugend: Winterzeit - Bergezeit

Gleich am 3. Jänner startete die Jugend der FF Bad Goisern ihr Ausbildungsjahr mit einem wichtigen Thema in der Feuerwehr: Anschlagmittel. Diese werden z. B. benötigt um Kraftfahrzeuge zu fixieren und dann sachgerecht z.B. mit der RLF-Seilwinde oder dem Kran des LASTs schonend zu bergen. Bei starkem Schneetreiben übten die interessierten Jungfeuerwehrmänner in der Halle der alten Zeugstätte.

 

Absichern in Höhen

Vorsorglich frischte die Aktivmannschaft der FF Bad Goisern am 7. Jänner theoretisch und praktisch das Thema Absichern in Höhen im Feuerwehrdienst auf. Im theoretischen Teil nahm man sich besonderes der Arbeitssicherheit an, im praktischen Teil übten die Goiserer Feuerwehrmänner verschiedene Knoten.

 

Schnee-Infos

Auf Grund der großen Schneemengen der letzten Tage, werden immer wieder Anfragen an die FF Bad Goisern herangetragen, ob die Feuerwehr ein Dach abschaufeln könnte. Grundsätzlich gilt bezugnehmend u. A. auf die rechtlichen Bestimmungen folgende Vorgangsweise:

- Gefahr in Verzug, insbesondere bei Gefährdung von Menschen und Tieren (z.B. Verschüttungen durch Dacheinsturz) - Alarmierung der Feuerwehr über den Notruf 122. Die Feuerwehr wird selbstverständlich unverzüglich helfen.

- keine Gefahr in Verzug: z.B. die Schneehöhe am Dach erscheint hoch. Ein Statiker kann professionelle Auskunft geben, ob akut oder zukünftigt eine Gefahr bestehen könnte. Besteht nach Ansicht des Fachmannes z. B. keine unmittelbare Einsturzgefahr, wäre es aber sinnvoll, trotzdem das Dach abzuschaufen, kann ein gewerbliches Unternehmen (z.B. Baufirma, Dachdecker, Zimmerei) beauftragt werden, das Dach abzuschaufeln. Jedenfalls gibt der Statiker eine qualifizierte Auskunft über zu treffende Maßnahmen. Die Übernahme der anfallenden Kosten sollten im Vorfeld mit einer etwaig vorhandenen Versicherung abgeklärt werden. Solange gewerbliche Firmen, zur Verfügung stehen, darf die Feuerwehr nicht beauftragt werden, ebenso kann die Feuerwehr kein statisches Gutachten abgeben. Wir bitten um Verständnis!

Externe Fachbarater (Auswahl):

Als externe Fachberater werden in erster Linie Statiker für die Einschätzung bei „Gefahr im Verzug“ benötigt. Folgende Statiker können u.a. für eine Beurteilung herangezogen werden:

- Musler Planung und Baumanagement, Besendorfer GmbH - 06135/6160

- Prof. DI Dieter Putz - 06135/7464

- Kieneswenger Erich - 06135/8430-0

- amiko bau consult - 0699/17232061

Gewerbliche Unternehmen (Auswahl):

Bei folgenden Firmen können Leistungen und Gerätschaften angefragt bzw. beschafft werden:

- Dachdeckerei / Zimmerei Herwig Besendorfer GmbH - 06135/6160

- Dachdeckerei Fa. Steffner Johann GmbH - 06135/8437

- Baufirma / Zimmerei Kieninger GmbH - 06135/6800

- Zimmerei Kieninger GesmbH - 06135/6241

- Scheutz Baugesellschaft m.b.H. - 06135/7934

- Brandl Bauges.m.b.H - 06132/300

Wir weisen nochmals darauf hin, dass die Feuerwehr auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen zu handeln hat und sie primär in akuten Notlagen hilft, keineswegs aber, wenn dies nicht zutrifft, Aufgaben von Unternehmen übernehmen darf.

Angaben ohne Gewähr!