Technische Ausbildung in zwei Gruppen

Trotz des Brandeinsatzes am Nachmittag, fanden sich am Abend des 3. Aprils wieder ausreichende Kameraden ein, um in zwei Gruppen eine Ausbildung für technische Einsätze zu absolvierern. Einerseits fand eine Ausbildung am LAST-Kran statt, andererseits übte eine Gruppe mit den hydraulischen Rettungsgeräten und den Hebekissen. Darüber hinaus wiedmeten sich noch technisch versierte Kamerden einigen Wartungen von Gerät nach dem Brandeinsatz.

 

Übung Personenrettung Verkehrsunfall

Am 9. April übte die Aktivmannschaft die Rettung einer verunfallten Person aus einem demolierten Personenkraftwagen. Mit allen möglichen in der Feuerwehr vorhandenen Hilfsmitteln „zerlegten“ die Goiserer Feuerwehrmänner das Unfallwrack fachgerecht, v. a. aber schonend für einen potentiellen Verletzten.

 

Jugend: Schauübung

Am 14. April zeigte die Jugend der FF Bad Goisern im Rahmen eines Jugendgottesdienstes der evangelischen Gemeinde ihr Können. Die Jungfeuerwehrmänner trugen vom Schweren Löschfahrzeug einen umfassenden Löschangriff vor und retteten mit Hilfe des Hubsteiger eine Person vom Dach eines Hauses, das durch das SLF simuliert werde.

 

Übung Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Am 16. April übte die Aktivmannschaft der FF Bad Goisern die Rettung einer eingeklemmten Person. Mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreiten die Goiserer Feuerwehrmänner eine Übungspuppe aus einem Unfallwrack: soweit Routine, könnte man sagen. Allerdings arbeiteten die eher dienstjüngeren Kameraden unter der Anleitung ihrer einsatzerfahrenen Kollegen mit Spreitzer und Schere. Zusätzlich meisterten die Feuerwehrmänner noch einige Zusatzaufgaben: Gasspüren nach Gasgeruch, Absicherung des Unfallwracks gegen einen absturzgefährdeten Betonblock, Personensuche einer abgängigen Person und ärztliche Versorgung einer Person durch den anwesenden Feuerwehrarzt.

 

Jugend: Wasserführende Armaturen

Zu einer nassen Übung rückte die Goiserer Feuerwehrjugend am 19. April in die Gosaumühle aus. Ausgehend vom SLF-A 4000 und vom GTLF-A 10.000 nahmen die Jungfeuerwehrmänner den Löschangriff mit mehreren Strahlrohren vor. Ebenso kam der Wasserwerfer zum Einsatz, der großzügig vom Großtanklöschfahrzeug mit Wasser versorgt wurde.

 

Hubsteiger rollitauglich

Mehrfach rückte der Goiserer Hubsteiger zu schwierigen Personenrettungen aus. In der Übung am 23. April bewies das Spezialgerät der FF Bad Goisern auch, dass es rollstuhltauglich ist.

 

Helfi-Fest

Im Zuge eines Helfi-Festes präsentierte sich auch die FF Bad Goisern am 26. April zusammen mit anderen Einsatzorganisationen mit dem RLF Volkssschülern aus dem gesamten Bezirk.

 

Jugend: Ölsperre am Mühlbach errichtet

Am 26. April baute die Jugend der FF Bad Goisern mit B-Schläuchen eine Ölsperre. Sagscharten, die eine Ölveschmutzung simulierten, konnten von den Jungfeuerwehrmännern abgeschöpft werden.

 

Geräteausbildung in der Jugend

Die Jugendgruppe der FF Bad Goisern beschäftigte sich am 3. Mai mit verschiedenen Gerätschaften der Feuerwehr. Einerseits konnten die Jungfeuerwehrmänner die drei Hochleistungslüfter der Feuerwehr in Betrieb setzen, anderseits wurde mit der explosiensgeschützten Umfüllpumpe und dem Hebekissen des RLFs geübt.

 

Kinder-Floriani-Feier bei der FF Bad Goisern

Während landauf-landab die Floriani-Feierlichkeiten zu Ehren des Feuerwehr-Schutzpatrons abgehalten wurden, hatte man bei der FF Bad Goisern eine ganz besondere Idee: Schon die kleinen Sprösslinge der Feuerwehrmitglieder möchten oft am liebsten mit zur Feuerwehr, wenn der Papa wieder mal zum Einsatz eilt. Und genau dazu hatten die Kleinen am 5. Mai ausreichend Gelegenheit, mal einen Nachmittag „Feuerwehrluft zu schnuppern“. Das Hissen der Fahnen eröffnete das Programm, das die Kinderaugen u.a. mit Hubsteigerfahrten, einer Ausfahrt mit dem Feuerwehrauto, einer Kletterwand oder dem Löschen mit Feuerwehrschlauch und Feuerlöscher zum Strahlen brachte. Bastelbögen und Spiele oder mal in Papa´s Einsatz-Uniform schlüpfen – all das konnten die Kleinsten mal probieren. Und weil die Feuerwehrarbeit hungrig macht, konnte man selber sein Würstel an der Feuerstelle grillen oder köstliche Holzknechtnocken verspeisen. Sichtlich begeistert kam dann öfters die Frage: „Wann bin ich endlich 10 Jahre alt, damit ich zur Feuerwehrjugend darf ?“

 

Ausbildungsschwerpunkt Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Am 7. Mai setzte die Aktivmannschaf den seit mehreren Wochen laufenden Ausbildungsschwerpunkt "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" fort. Am Übungsplatz der Feuerwehr beim Sicherheitszentrum - der sich wieder einmal bewährte - galt es eine eingeklemmte Person aus einem in Seitenlage liegenden PKW zu retten. Mit einfachen, aber sehr effektiven Mittel konnten die Feuerwehrmänner zuerst das Fahrzeug zuerst auf die Räder stellen, ehedem mit dem hydraulischen Rettungsgerät, den Rettungszylindern und weiteren Hilfsmittel eine Übungspuppe aus dem Wrack befreit wurde. Der Feuerwehrarzt der FF Bad Goisern konnte überdies für die Arbeit bei einem Verletzten in einem beengten und deformierten Wrack wertvolle praktische Erkenntnisse gewinnen. Eine interessante Übung sowohl für die erfahrenen Feuerwehrmänner, ebenso wie für die dienstjüngeren Mitglieder.

 

Jugend: Schaumübung

Am 17. Mai übte die Goiserer Feuerwehrjugend den Schaumangriff. Ausgehend vom Schweren Löschfahrzeug SLF-A 4000 produzierten die angehenden Feuerwehrmänner unterschiedliche Arten von Schaum, wobei auch die Geätekunde nicht zu kurz kam.