Einsätze - Ausbildung - Mannschaft - Jugend - Ausrüstung - Events - Interessantes - Archiv

 
 

Wasserschlacht der Jugend

Sommer pur: die Hitze des 2. Juli verleitete geradezu zu einer Wasserschlacht der Feuerwehrjugend. Im Maiswald bauten die Goiserer Jungfeuerwehrmänner eine B-Leitung auf bespritzten sich dann ausgiebig mit C-Rohren.

 

Feuerwehrfest zum Mountainbike

Die FF Bad Goisern verband in diesem Jahr ihr traditionelles Feuerwehrfest, das Hallenfest, mit der Salzkammergut Mountainbike-Trophy. Vom 10. bis 12. Juli wurde am Gelände der Zeugstätte ein umfangreiches Programm geboten. Neben den Klassikern wie Traktortreffen zum Frühschoppen und den umfangreichen Abendprogrammen, gab es in diesem Jahr auch ein spezielles Programm zur Mountainbike-Trophy.

 

Link

 
 

Feuerwehrjugendlager in Tarsdorf

Vom 16. bis 19. Juli nahmen auch Jungfeuerwehrmänner der FF Bad Goisern am 6-Bezirke-Jugendlager in Tarsdorf, Bezirk Braunau teil. Mit 1900 anderen Jugendlichen aus Oberösterreich campierten die Goiserer mit ihren Betreuern im Innviertler Ort und nahmen an zahlreichen Freizeit-, Feuerwehr- und Badeaktivitäten teil.

 

Hubsteiger-Schulung beim Heizwerk

Eine intensive Hubsteiger-Ausbildung fand am 20. Juli am Gelände des Goiserer Heizwerks statt. Dabei festigten mehrere Hubsteiger-Maschinisten insbesondere ihre Kenntnisse in der Brandbekämpfung mit diesem hochtechnischen Feuerwehrgerät.

 

Jugend: Personenrettung mit dem Hubsteiger

Auch die Jugend übte mit dem Hubsteiger. Am 23. Juli erprobten die Goiserer Jungfeuerwehrmänner mit ihren Betreuern die Möglichkeiten der Personenrettung mit dem Hubrettungsfahrzeug.

 

Goiserer Ferienpass

Am 25. Juli folgten zahlreiche Jugendliche der Einladung der Goiserer Feuerwehr, einige Stunden mit ihr als "Feuerwehrmann/frau" zu verbringen. Interessante Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr konnten gewonnen werden und vieles ausprobiert werden.

Fotogalerie

 

FF Bad Goisern und FF St. Agatha „retten“ Schießstätte

Wenn schon beide Wehren jeden Montag üben, dann kann ja auch mal gemeinsam geübt werden. Am 3. August wurden beide Wehren zu einem „Brand“ der Schießstätte der Goiserer Scheibenschützen alarmiert. In zwei Einsatzabschnitten wurde mit mehreren Strahlrohren die Brandbekämpfung aufgenommen. Da das Übungsobjekt nicht mit Fahrzeugen erreichbar ist, mussten die Feuerwehrmänner jeweils eine B-Angriffsleitung legen von denen mit C-Rohren gearbeitet wurde. Von den TLFs der beiden Wehren wurden diese gespeist, die wiederum von TS von der Traun und einem Hydranten versorgt wurden. Anschließend fand eine gemeinsame Übungsbesprechung statt.

Fotogalerie
 

Jugend: Waldbrandübung

Natürlich rückt die Feuerwehrjugend nicht zu Einsätzen aus, trotzdem bei dem herrschenden trockenen Wetter ist das Thema Waldbrandbekämpfung auch für die Feuerwehrjugend aktuell. Am 6. August übte die Goiserer Feuerwehrjugend mit den Tanklöschfahrzeugen die Brandbekämpfung. Die Wasserversorgung wurde mittels leistungsfähiger Tauchpumpen aus einem Bach vorgenommen.

 

Ölwehr auf Gewässern

Am 10. August übte die Aktivmannschaft mit den umfangreichen Gerätschaften der Goiserer Feuerwehr für Ölwehr auf Gewässern und frischte ihr Können in diesem Sonderbereich auf. Einerseits wurden die beiden Boote der Wehr - das A-Boot und das kleine, aber sehr flexible Boot 2 der Feuerwehr an den Hallstättersee verlegt, gewassert und dann betrieben. Mit dem Schlauchfahrzeug SF-A wurde der Rollcontainer mit diversen Kleinmaterialen zur Ölbekämpfung antransportiert und dieses begutachtet. Das RLF lieferte die behelfsmäßige Ölsperre aus B-Schläuchen und eine chemikalienbeständige Pumpe und der LAST mit seinem Kran schließlich 200 Meter Ölsperre. die Feuerwehrmänner erprobten die Gerätschaften und errichteten dann auch am Hallstättersee eine Ölsperre.

Fotogalerie

 

Jugend: Bootsübung

Den wunderschönen Sommerabend nützte die Jugendgruppe der FF Bad Goisern am 13. August für eine ausgedehnte Erkundungsfahrt mit dem A-Boot am Hallstättersee. Darüber hinaus badeten die Jungfeuerwehrmänner mit ihren Betreuern im See.

 

Jugend: Gerätekunde RLF

Am 20. August beschäftigte sich die Goiserer Feuerwehrjugend intensiv mit den Geräten des Rüstlöschfahrzeuges. Die umfangreiche Ausstattung des Fahrzeuges bietet hervorragend Möglichkeiten, bei Bränden und technischen Einsätzen zu helfen, so die Erkenntnis der Übung.

 

Retten aus Höhen

Insgesamt vier Personen sollte die Goiserer Aktivmannschaft am 24. August im Rahmen ihrer Montagsübung von der Baustelle eines mehrstöckigen Wohnhauses retten. Zwei aus dem Keller, eine vom Dach des Rohbaus und eine aus der Kabine des Baukranes. Mit Hilfe des Hubsteigers konnte der Kranführer "gerettet" werden, die Drehleiter half bei der "Rettung" vom Dach des wirklich noch stiegenlosen Gebäudes und ein Trupp machte sich auf die erfolgreiche Suche in den Keller. Insgesamt eine sehr interessante und nicht immer mögliche Übung.

Fotogalerie

 

Jugend: Waldbrandübung Ewiger Wand

Nach der technischen Übung der vergangenen Woche übte die Goiserer Feurwehrjugend am 27. August den Brandeinsatz. Der in die Ewiger Wand gesprengte Höhenweg bildete den spektakulären Ort der Waldbrandübung. Die Jungfeuerwehrmänner mussten per Hand ausgehend von den Tanklöschfahrzeugen eine mehrere hundert Meter lange B-Leitung legen, um dann mit C-Rohren hoch über dem Goiserer Tal ihren Löschangriff vortragen zu können.

Fotogalerie

   

Abnahme Atemschutzleistungsprüfung

29. August absolvierten mehrere Gruppen aus der Feuerwehr Bad Ischl (incl. Löschzüge) die Atemschutzleistungsprüfung in der Zeugstätte der FF Bad Goisern.
 

Übung Fleischerei Zauner

Am 31. August übte die Aktivmannschaft der Goiserer Feuerwehr die Brandbekämpfung und Personenrettung im Firmengeländer der Fleischerei Zauner im Goiserer Ortszentrum. Mit mehreren Atemschutztrupps und über den Hubsteiger gingen die Goiserer Feuerwehrmänner teilweise im Innenangriff im Gebäude vor. Die Personenrettung erfolgte auch über den Hubsteiger.

Fotogalerie

 

Jugend: Hebekissen im Einsatz

Am 4. September bereiteten die Betreuer für die Goiserer Feuerwehrjugend eine überaus interessante Übung vor. Unter einem PKW, der von der Straße abgekommen war, wurde eine Übungspuppe eingeklemmt. Mit Hilfe der Hebekissen befreiten die Jungfeuerwehrmänner diese sachgerecht und transportierten diese sachgerecht ab. Anschließende nahmen sie die Bergung des PKWs mit der Seilwinde des Unimogs vor. Überdies stellten sie mit dem RLF den Brandschutz sicher und sorgten für die Beleuchtung der Unfallstelle.

Fotogalerie
 

Jugend: Stromerzeuger

Am 10. September beschäftigte sich die Feuerwehrjugend mit den Stromerzeugern der Feuerwehr, die in Betrieb gesetzt wurden.

 

Bezirks-Bootsübung am Wolfgangsee

Am 15. September nahm der Wasserwehrstützpunkt der FF Bad Goisern bei der Bezirksübung der Wasserwehrstützpunkte am Wolfgangsee teil. Alle A-Boote des Bezirks Gmundens sowie ein Boot aus Fuschl am See aus Salzburg übten die Ölabwehr auf Gewässern. Die FF Bad Goisern rückte mit dem A-Boot, dem SF-A, den am LAST mit Kran verlasteten Ölsperren sowie dem Einsatzleitfahrzeug ELF zur Übung aus.

 

Jugend: Absichern von Verkehrsunfällen

Am 17. September übte die Feuerwehrjugend das richtige Absichern von Verkehrsunfällen.
 

Ausbildung Seilwinden

Am 21. September übten die Männer der Aktivmannschaft mit den Seilwinden der Feuerwehr. Richtiges und sicheres Arbeiten stellten den Schwerpunkt der Übung dar.

 

Jugend: Löschangriff im Brandcontainer

Am 24. September übte die Goiserer Feuerwehrjugend den Löschangriff im feuerwehreigenen Brandcontainer. Sowohl im Innen- als auch im Außenangriff drang der Nachwuchs ausgehend vom Tanklöschfahrzeug in das "Gebäude" vor. Mit einer nassen C-Leitung konnten sie die Aufgabenstellung der Brandbekämpfung übungsmäßig lösen.
 
Startseite