Einsätze - Ausbildung - Mannschaft - Jugend - Ausrüstung - Events - Interessantes - Archiv

 
 

Jugend: Bau einer Seilbahn

Am 3. Oktober errichtete die Feuerwehrjugend eine behelfsmäßige Seilbahn. An einem Baum wurde mittels Seilschlingen ein Anschlagpunkt eingerichtet, anschließend mit der Seilwindes des RLFs das Trageseil aufgebaut. Das Funktionieren der Konstruktion zeigte das Abseilen eines Jungendhelfers mittels der Schleifkorbtrage.

 

Jugend: Gerätekunde und Hubsteiger

Am 10. Oktober übte die Goiserer Jugendgruppe in zwei Gruppen. Die erste Gruppe beschäftigte sich in Form einer Gerätekunde mit den hydraulischen Rettungs- und Bergegeräten, die zweite Gruppe übte mit dem Hubsteiger und seinen Zusatzgeräten.
 

Übung Verkehrsunfall

Am 14. Oktober übte die Aktivmannschaft in der Fahrzeughalle die sachgerechte Abwicklung eines Verkehrsunfalls. Dazu wurde ein Altauto mit allen in der Feuerwehr verfügbaren Mitteln sachgerecht gesichert und "zerlegt" und mehrere Alternativen aufgezeigt und beübt.

 

Jugendübung in zwei Gruppen

Am 17. Oktober übte die Feuerwehrjugend Bad Goisern in zwei Gruppen. Gruppe 1 übte mit den Tragkraftspritzen der Feuerwehr, wobei der Schwerpunkt bei der sachgerechten Handhabung des Gerätes lag. Gruppe 2 übte das Absichern einer Unfallstelle an einer Straße.
 

Jugend: Anschlagmittel und Hebekissen

Am 7. November übte die Feuerwehrjungend der FF Bad Goisern in zwei Gruppen den technischen Einsatz. Die eine Gruppe besprach eingehend die diversen Anschlagmitteln der Feuerwehr für den technischen Einsatz, während die andere Gruppe mit den Hebekissen unter Einsatz von Pölzmaterial behutsam das Leiternfahrzeug der Feuerwehr anhob.

 

Ausbildung LKW Bergung

Am 11. November übte die Aktivmannschaft die Bergung eines LKWs. Nach den Berechnungen der erforderlichen Leistungsparameter wurde unter Einbindung von Umlenkrollen mit Hilfe des Greifzuges der Unimog der Feuerwehr aus unwegsamem Gelände wieder auf die Straße gezogen.

 

Jugend: LKW-Bergung

Quasi als Erfolgskontrolle des gelernten der vergangenen Woche, übte die Feuerwehrjugend am 14. November die Bergung von LKWs. Die richtigen Anschlagmittel an Bäumen angebracht, konnten sowohl der LAST als auch der Unimog der Goiserer Feuerwehr mit ihren Seilwinden wieder problemlos auf die Straße gezogen werden.

 

800 Krampusse in Bad Goisern: Der Hexenkessel brodelte!

Unglaubliche 800 mitwirkende Krampusse, Perchten, Nikoläuse und brave Engerl sorgten traditionell am 7. Dezember vor 2000 Besuchern für einen mehr als gelungenen Salzkammergut-Krampuslauf in Bad Goisern. Das Ortszentrum glich einem brodelnden Hexenkessel, über zwei Stunden lang zeigten sich die mystischen Teufels-Gestalten umhüllt von Rauch und Nebel den begeisterten Zuschauern. Die Brauchtumsveranstaltung hat sich mittlerweile zu einem Großevent gemausert und lockt nun sogar schon Besucher aus dem Ausland nach Bad Goisern. „Beim heurigen Lauf hat einfach alles gepasst und für viele ist der Salzkammergut-Krampuslauf bereits ein Fixpunkt in der Vorweihnachtszeit“, freuen sich die Organisatoren der FF Bad Goisern über die gelungene Veranstaltung. „Doch ohne all die unzähligen Mitwirkenden, Sponsoren und freiwilligen Helfer wäre die Veranstaltung in dieser Größenordnung erst gar nicht möglich gewesen,“ resümiert Günter Rainer dankend.

Fotogalerie

 

Heiße Übung der Jugend

Am 12. Dezember übte die Feuerwehrjugend Bad Goisern nach einer theoretischen Ausbildung im Schulungsraum mit dem Fire-Trainer der Feuerwehr. Dabei wurden unter sachkundiger Anleitung verschiedene Kleinbrände simuliert, die dann mit den entsprechenden Löschmitteln von den Jugendfeuerwehrmännern eigenständig abgelöscht wurden.

 

Weihnachtsübung der Aktivmannschaft

Am 23. Dezember führte die Aktivmannschaft eine Übung der besonderen Art durch. Übungsannahme Brandeinsatz bei der Maiswaldhütte nach einem Weihnachtsfeuer. Die Aktivmannschaft rückte mit den Tanklöschfahrzeugen, den Kommandofahrzeugen und dem neuen Schlauchfahrzeug zur angenommenen Brandstelle aus und löschte das Feuer umgehend ab. Das Schlauchfahrzeug bewährte sich das erste Mal in einer seiner Zweitfunktionen - als Atemschutzsammelstelle. Anschließend gab es ein gemütliches Zusammensein bei Tee beim Mais-Hütterl.

 

Maschinistenschulung zum Jahresende

Am 30. Dezember führte die Aktivmannschaft der Goiserer Feuerwehr eine Geräteschulung durch. Die wichtigsten Geräte der drei Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr (Pumpen, Stromerzeuger, hydraulisches Rettungsgeräte) wurden von den mehr als zwanzig Übungsteilnehmern im Stationsbetrieb in Betrieb gesetzt um die sachgerechte Handhabung aufzufrischen. Zusätzlich übte ein Team am Hubsteiger mit demselben Zweck.

 

Startseite