Einsätze - Ausbildung - Mannschaft - Jugend - Ausrüstung - Events - Interessantes - Archiv

 
 

Jugend: Waldbrandübung

Am 4. April übte die Feuerwehrjugend die Waldbrandbekämpfung. Ausgehend von den TLFs der Goiserer Feuerwehr wurden B-Leitungen in schweißtreibender Arbeit ins steile Gelände gelegt von denen dann mit C-Strahlrohren die "Brandbekämpfung vorgenommen wurde.

 

Geräteausbildung

Am 8. April übte die FF Bad Goisern mit verschiedenen Geräten der Feuerwehr: Hebekissen, Stromerzeuger, hydraulisches Rettungsgerät wurden samt Zusatzgeräten eingehend besprochen und in Betrieb gesetzt.
 

Jugend: Nasse Übung

Am 11. April übte die Goiserer Feuerwehrjugend wieder einmal „nass“. Ausgehend vom Tanklöschfahrzeug wurde zu verschiedenen Wasserwerfern eine Versorgungsleitung aufgebaut. Anschließend wurde am Boden und in der „Luft“ über den Werfer der Drehleiter ein Löschangriff vorgetragen.

 

Grundausbildung in der Feuerwehr

Am 13. April übten die Teilnehmer der Grundausbildung praktisch: jeweils sieben Mann der FF Bad Goisern und der BTF SGL Carbon, sowie ein Mann der FF Ramsau beschäftigen sich seit Wochen gemeinsam mit den umfangreichen Themen der Grundausbildung. Nach einer intensiven theoretischen Ausbildung, wurde an diesem Tag praktisch die Beherrschung der Löschgruppe geübt.

Bildergalerie
 

Jugend: Übung Flurbrand

Am 18. April rückte die Jugendgruppe der FF Bad Goisern nach Posern aus. Übungsannahme Flurbrand. Mit Hilfe der TS wurde Wasser über eine Versorgungsleitung zum SLF gepumpt und anschließend die „Brandbekämpfung“ mit mehreren C-Rohren aufgenommen.

 

Jugend: Seilwindenübung

Am 25. April übte die Jugend der FF Bad Goisern mit der 10-Tonnen-Winde des Lastfahrzeuges und schleppt mit dieser das RLF ab. Beginnend vom richtigen Anschlagen wurde der gesamte Aufbau der LKW-Bergung durch die Jungfeuerwehrmänner durchgeführt. Anschließend konnte das RLF erfolgreich über eine steile Straße hochgezogen werden.

 

Maibaum 2013

Auch in diesem Jahr lud die Goiserer Feuerwehr ihre Helfer und Helferinnen zum traditionellen Maibaumaufstellen am Abend des 30. April zur Zeugstätte. Wiederum konnte der höchste Maibaum im Goiserer Zentrum von den Feuerwehrmännern fachmännisch auf extravagante Art- und Weise mit den Feuerwehrseilwinden aufgestellt werden. Ein gemütlicher Abend mit Live-Musik sowie Speis und Trank folgte.

Herzlichen Dank für den Spender unseres Baumes: Christoph Kunz, anlässlich seines 40. Geburtstag!

 

Übung Forstunfall mit Einlagen

Am 6. Mai wurde die FF Bad Goisern – übungsmäßig – zu einem Forstunfall alarmiert. Übungsannahme: Forstarbeiter unter Baum eingeklemmt. Während der Anfahrt zur Übungsstelle bemerkte man einen Verkehrsunfall: zwei Fahrzeuge waren von der Straße abgekommen, in denen mehrere eingeklemmte Personen sich befanden. Sogleich wurden mit den Bergungsarbeiten begonnen, die Fahrzeuge mit der Unimog-Seilwinde gegen einen weiteren Absturz gesichert. Mit den hydraulischen Rettungsgeräten der Feuerwehr konnten die Personen aus ihrer misslichen Lage befreit werden und mit dem LAST-Kran die Bergung der Kfz vorgenommen werden. Zugleich veranlasste der Übungsleiter die Suche nach dem „verunfallten“ Forstarbeiter, der schließlich auf einem Traktorweg aufgefunden wurde. Sogleich wurde das ELF mit den Hebekissen und einer Kettensäge aus dem sich im Einsatz befindlichen RLF ausgestattet und zur zweiten Übungsstelle in Marsch gesetzt und anschließend die behutsame Rettung vorgenommen. Somit konnte eine längere Serie von Ausbildung mit den technischen Geräten der Feuerwehr erfolgreich abgeschlossen werden.

 

FF Bad Goisern stellt landesbesten Strahlenschützer

Das gab´s noch nie und umso größer sind folglich Freude und Stolz bei der FF Bad Goisern: Brandmeister Ing. Stefan Gschwandtner konnte sich am 8. Mai 2013 beim Antreten um das Strahlenschutz-Leistungsabzeichen in Bronze zum Landessieger küren. Bei der Prüfung an der Landes-Feuerwehrschule Linz wurde sowohl praktisches als auch theoretisches Wissen rund um den Strahlenschutz abverlangt. Gschwandtner konnte hier mit erreichten 990 Punkten (von maximal 1000) sein Können erfolgreich unter Beweis stellen.

Da die Feuerwehren auch bei Zwischenfällen mit radioaktiven Stoffen immer öfter konfrontiert werden (Gütertransport, Industrie), wurde bei der Prüfung etwa das Messen von Versandstücken oder das Auffinden von Strahlenquellen im Gelände abverlangt. Für den als Entwicklungsingenieur Tätigen ist das erworbene Wissen aber auch beruflich von großem Nutzen, hatte ihn doch kürzlich ein Arbeitsauftrag in ein Kernkraftwerk geführt.

 

Jugend: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 23. Mai übte die Goiserer Feuerwehrjugend den Einsatz bei einem Unfall mit eingeklemmter Person. Alle Maßnahmen konnten von den Jungfeuerwehrmännern an einem Altauto nachvollzogen werden bzw. wurden von den Ausbildnern demonstriert.

 

Jugend: Sicherungen der Unfallstelle

Am 6. Juni übte die Goiserer Feuerwehrjugend die Absicherung von Unfallstellen. Angelehnt an das THL wurden an einem Parkplatz die Sicherungsmaßnahmen geübt.

 

Jugend: Löschübung am See

Am 13. Juni übte die Jugend der FF Bad Goisern am Hallstättersee. Mit dem A-Boot der Feuerwehr wurden das Gerät (TS 8, wasserführende Armaturen) für die Brandbekämpfung an unzulänglichen Stellen sowie Personal über den See antransportiert. Anschließung konnte ein Löschangriff in unwegsames Gelände vorgetragen werden.

 

Startseite