Einsätze - Ausbildung - Mannschaft - Jugend - Ausrüstung - Events - Interessantes - Archiv

 
 

Zivilschutz-Probealarm

Um die Funktion und die Reichweite aller Sirenen zu testen, fand am Samstag, den, 2. Oktober in der Zeit zwischen 12 und 13:00 Uhr angesetzt.
 

Eine außergewöhnliche Jugendübung

Am 7. Oktober stand eine außergewöhnliche Jugendübung am Programm. eine Fachfirma stellte Ausbildungsgeräte vor, Brände effektiver beüben zu können. Da löschten die Jungfeuerwehrmitglieder mit Naßlöschern mehrere Kleinbrände. So wurden Fettbrände und kleinere Gasexplosionen sachgerecht bekämpft.

 

Feuerlöscher-Schulungen für Bedienstete

Gleich zwei Schulungen in der Ersten Löschhilfe wurden am 13. und 15. Oktober durch Kräfte der FF Bad Goisern abgehalten. Angestellte des Altenheimes der St. Anna-Hilfe sowie der Kuranstalt Hanuschhof wurden für den Ernstfall vorbereitet und im Umgang mit tragbaren Handfeuerlöschern geschult. In einer kurzen theoretischen Einführung erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes rund um die Brandentstehung, Brandklassen, die Arten von Feuerlöschern sowie das richtige Vorgehen beim Löschen. Heiß her gings dann im praktischen Teil: Hierbei hatten die Bediensteten die Möglichkeit, sich mittels Löschdecke und Handfeuerlöscher in der Ersten Löschhilfe unter Anweisung der Feuerwehrmänner zu trainieren.

 

Jugend: Kraftfahrzeugbergung

Am 14. Oktober beübten die Jungfeuerwehrmitglieder das Bergen von Kraftfahrzeugen. Nachdem in vergangenen Übungen bereits Anschlagmittel und der Greifzug praktisch erprobt worden waren, standen diesmal die Umlenkrollen an Programm. In der Übung konnten nicht nur theoretisch die entsprechenden physikalischen Gesetze (Kraft-Weg) besprochen werden, sondern auch praktisch der Einsatz von Umlenkrollen erprobt werden.

 

Erste Hilfe Auffrischung

Am 18. und 19. Oktober frischten mehrere aktive Feuerwehrmänn der ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse. Herzlichen Dank an die Ortsstelle Bad Goisern des Roten Kreuzes für die interessante und lehrreiche Ausbildung.

 

Arbeit mit Schleifkorbtragen

Am 28. Oktober übte die Jugendgruppe mit den Schleifkorbtragen der Feuerwehr. Auf die richtige und sichere Handhabung des Gerätes und die Arbeitssicherheit wurde besonders Wert gelegt.

 

Besuch bei der Berufsfeuerwehr Linz

Am 30. Oktober besuchte die Feuerwehrjugend die Berufsfeuerwehr in Linz, wo die Goiserer Jungfeuerwehrmitglieder einen interessanten Einblick in die Arbeit und die Gerätschaften der Feuerwehr der Landeshauptstadt gewinnen konnten.

 

Zwei Ausbildungsthemen in der Jugendübung

Am 4. November wurde die Jugend in zwei Ausbildungsgruppen geteilt. Während die jüngeren Jungfeuerwehrmitglieder sich mit dem richtigen Absichern und der Beleuchtung einer Unfallstelle sich beschäftigten, übten die Älteren beim Brandcontainer der Feuerwehr. Hier wurde der sachgerechte Löschangriff geübt.
 

Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" absolviert

Einsätze nach Verkehrsunfällen sowie Arbeiten auf Verkehrswegen gehören beinahe schon zum "täglichen Brot" der Feuerwehren von heute. Um für derartige Einsatzfälle bestmöglich vorbereitet zu sein, wurde die regelmäßige Absolvierung der Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" schon seit langem fix in das Ausbildungsgeschehen bei der FF Bad Goisern integriert. Am 21. November war es abermals soweit und 15 Mann stellten sich der sogenannten THL-Prüfung. Hierbei gilt es, sämtliche Maßnahmen, die bei einem schweren Verkehrsunfall zu treffen sind, in einem festgelegten Zeitintervall zu bewerkstelligen. Also nicht unbedingt die Schnelligkeit, sondern vielmehr das sichere und fehlerfreie Arbeiten stehen bei dieser sehr praxisbezogenen Prüfung im Vordergrund. Das Absichern und Ausleuchten der Unfallstelle, die Herstellung eines Brandschutzes sowie die Vornahme der hydraulischen Rettungsgeräte sowie das Wissen um die mitgeführten Gerätschaften in den Einsatzfahrzeugen sind beispielsweise Inhalte, die von einem dreiköpfigen Bewerterteam beäugt wurden. Dass sich die intensive Vorbereitung der letzten Wochen gelohnt hatte, wurde schließlich mit dem Bestehen der Prüfung und dem Empfang der begehrten Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold entsprechend belohnt.

 

770 Teilnehmer beim Salzkammergut-Krampuslauf 2010

Sowohl Zuschauer, Teilnehmer als auch die FF Bad Goisern als Organisator selbst zeigten sich mehr als begeistert vom Krampuslauf am 7. Dezember in Bad Goisern: eine unglaubliche Anzahl von 770 Teilnehmern aus nahezu 50 Passen präsentierten ihre schaurig-schirchen Masken und Gewänder auf dem Marsch durchs Ortszentrum, tausende Zuschauer aus Nah und Fern ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Denn kaum anderswo findet man eine derartig große und vielfältige Anzahl von Brauchtumspassen aus der Steiermark, Salzburg und natürlich auch aus Oberösterreich und unserer Gegend. Jahrelange, mühevolle Aufbauarbeit der FF Bad Goisern war jedoch notwendig, um diese Veranstaltung zu dem zu machen, was sie nun ist. Denn der Salzkammergut-Krampuslauf hat sich mittlerweile zu dem Lauf schlechthin in unserer Region entwickelt und erfreut sich sowohl bei Besuchern als auch Teilnehmern überaus großer Beliebtheit. Denn nicht umsonst meldeten sich die ersten Teilnehmer schon im Juli(!) zum Lauf an, um bei diesem Event ja mit dabei sein zu können. Die FF Bad Goisern bedankt sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Besuchern und teilnehmenden Passen, die zum Gelingen des diesjährigen Salzkammergut-Krampuslaufs beigetragen haben. Besonders danken möchten wir aber natürlich auch allen Helfern und Sponsoren, die uns rund um die Veranstaltung (tat)kräftig unterstützt haben. Auf Wiedersehen beim nächsten Salzkammergut-Krampuslauf am 7. Dezember 2011 in Bad Goisern!

Fotogalerie

 

Funkausbildung der Jugend

Am 10. Dezember stand der Funk am Programm der Jugendgruppe. Nach einer theoretischen Einweisung, wurde anschließend praktisch geübt.
 

Ölsperren

Am 23. Dezember kontrollierten einige Kameraden der Aktivmannschaft die Ölsperren nach deren Funktionsfähigkeit. Da gleichzeitig Jugendübung stattfand, konnten die Jungfeuerwehrmitglieder auch gleich die Funktionsweise der Ölsperren mitüberprüfen.

 

Jahresabschluss der Jugend

Am 30. Dezember stand der traditionelle Jahresabschluss der Jugend am Programm. Da auch das Spiel in der Feuerwehrjugend nicht zu kurz kommen darf, steht die letzte Donnerstagsübung des Jahres immer unter diesem Gesichtspunkt.

 

FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR!

Wir danken allen Freunden, Gönnern, Sponsoren und Helfern, die uns vor allem bei Veranstaltungen immer wieder tatkräftig zur Seite gestanden sind. Ein besonderes Dankeschön gilt aber jenen Arbeitgebern, die es unseren Mitgliedern im Einsatzfall ermöglichen, ihren Arbeitsplatz für den Dienst am Nächsten zu verlassen.
 

Startseite