Einsätze - Ausbildung - Mannschaft - Jugend - Ausrüstung - Events - Interessantes - Archiv

 
 

Übung im Heizwerk

Am 10. Oktober übte die Feuerwehr Bad Goisern die Personenrettung im Goiserer Heizwerk. Dabei konnten sich die Feuerwehrmänner nicht nur wieder einmal mit der Örtlichkeit vertraut machen, sondern auch eine interessante Rettungsübung aus Tiefen und Höhen durchführen.

 

Feuerwehrgeschichte für die Jugend

Am 22. Oktober gestaltete unser Feuerwehrkamerad Heinz Rothschädl einen interessanten Abend über die Feuerwehr- und Technikgeschichte der Goiserer Feuerwehr. Dabei konnten die Jungfeuerwehrmänner einige noch erhaltene historische Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr besichtigen.

 

Feuerlöscherschulung der Jugend

Am 5. November übten die Jungfeuerwehrmänner den richtigen Umgang mit dem Feuerlöscher. Dabei durfte auch ein richtiges "Versuchsfeuer" gelöscht werden.

 

Ausbildung "Eingeklemmte Person"

Am 9. November übte die Aktivmannschaft den richtigen Umgang bei einer Personenbergung. Mit einer Übungspuppe wurde eine eingeklemmte Person simuliert, die dann anschließend sachgerecht gerettet wurde.

 

Jugendausbildung mit Hebekissen

Auch die Jugend übte technisch. Am 12. November wurde der richtige Umgang mit dem Hebekissen geübt. Neben der praktischen Schulung, konnten auch einige Lasten gehoben werden.

 

Jugend - Hochleistungslüfter

Am 19. November wurde die Jugend am Hochleistungslüfter ausgebildet. Neben der Gerätekunde stand auch eine praktische Übung am Programm. Der Brandcontainer der Feuerwehr, der mit einer Nebenmaschine verraucht worden war, wurde sachgerecht von den Jungfeuerwehrmännern rauchfrei gemacht. Somit konnten die angehenden Feuerwehrmänner praktisch erfahren, wie effektiv bei einem Brandeinsatz dieses Gerät ist und der Hochleistungslüfter die Arbeit der Atemschutztrupps erheblich erleichtert.

 

Jugend - Beleuchtung

Am 3. Dezember übte die Feuerwehrjugend mit den Beleuchtungsmitteln. Neben der Bedienung der fahrzeugeigenen Stromerzeuger, wurde auf verschiedene Art und Weise eine Beleuchtung aufgebaut. Auch mit Hilfe der Drehleiter konnte mit Scheinwerfern ein Platz ausgeleuchtet werden.

 

770 Teilnehmer beim Salzkammergut-Krampuslauf 2009

Sowohl Zuschauer, Teilnehmer als auch die FF Bad Goisern als Organisator selbst zeigten sich mehr als begeistert vom Krampuslauf am 7. Dezember 2009 in Bad Goisern: eine unglaubliche Rekord-Zahl von 770 Teilnehmern aus 48 Passen präsentierten ihre schaurig-schirchen Masken und Gewänder auf dem Marsch durchs Ortszentrum, tausende Zuschauer aus Nah und Fern ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Denn kaum anderswo findet man eine derartig große und vielfältige Anzahl von Brauchtumspassen aus der Steiermark, Salzburg und natürlich auch aus Oberösterreich. Jahrelange, mühevolle Aufbauarbeit der FF Bad Goisern war jedoch notwendig, um diese Veranstaltung zu dem zu machen, was sie nun ist. Denn der Salzkammergut-Krampuslauf hat sich mittlerweile zu dem Lauf schlechthin in unserer Region entwickelt und erfreut sich sowohl bei Besuchern als auch Teilnehmern überaus großer Beliebtheit. Denn nicht umsonst melden sich die ersten Teilnehmer schon im Juli(!) zum Lauf an, um bei diesem Event ja mit dabei sein zu können. Die FF Bad Goisern bedankt sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Besuchern und teilnehmenden Passen, die zum Gelingen dieses Rekord-Krampuslaufs beigetragen haben. Besonders danken möchten wir aber natürlich auch allen Helfern und Sponsoren, die uns rund um die Veranstaltung (tat)kräftig unterstützt haben. Auf Wiedersehen beim nächsten Salzkammergut-Krampuslauf am 7. Dezember 2010.

Fotogalerie

 

Startseite